Besuchen Sie auch

„Hebezeuge Fördermittel“ Fachzeitschrift für Technische Logistik

  • Fördertechnik
  • Krantechnik
  • Flurförderzeuge
  • Fahrerlose Transportsysteme
  • Materialfluss
  • Lagertechnik
  • Identtechnik
  • Antriebstechnik
  • Hafentechnik
  • Anbaugeräte
  • Funkfernsteuerungen
  • Aufzugstechnik
  • Arbeitsbühnen
  • Handling
  • Umschlag
  • Verladetechnik

Veranstaltungsberichte

veranstaltungsberichte: 1 - 15 von 66
09/2013
TU Chemnitz: 1. Fachkolloquium zu Kunststoff-Gleitketten
Christoph Alt; Dr. Jens Sumpf

Mit einer neuen Veranstaltung startete die Professur Fördertechnik der TU Chemnitz am 24. April 2013. Das Fachkolloquium „Kunststoff- Gleitketten und Tribologie in der Fördertechnik“ soll zukünftig zweijährlich stattfi nden und Verbindungen zwischen Wissenschaft und Praxis herstellen. Zur Premiere waren 60 Fachleute von Produktionsunternehmen und Forschungseinrichtungen gekommen. Sieben Vorträge standen zur Diskussion. Moderiert von Prof. Dr.-Ing. Klaus Nendel und Dr.-Ing. Jens Sumpf, wurde u. a. über Forschungsergebnisse, Arten und Anwendungen von Kunststoffen, Gleit- und Rollreibung sowie Lösungsbeispiele aus der Fördertechnik berichtet. Die begleitende Posterausstellung machte auf abgeschlossene und laufende Forschungsprojekte der Professur Fördertechnik aufmerksam.

05/2013
Schunk Expert Days 2013

Ende Februar 2013 fanden die „Schunk Expert Days on Service Robotics“ statt. Bereits zum sechsten Mal hatte die Schunk GmbH & Co. KG, marktführendes Unternehmen für Spanntechnik und Greifsysteme, zu dieser internationalen Kommunikationsplattform für die angewandte Servicerobotik eingeladen.

05/2013
5. TLA-Institutskolloquium an der TU Dresden
Sebastian Rank; David Wustmann

Am 31. Januar 2013 veranstaltete das Institut für Technische Logistik und Arbeitssysteme (TLA) der TU Dresden sein diesjähriges Fachkolloquium. Die Professoren Thorsten Schmidt und Martin Schmauder hatten Interessenten aus Industrie und Forschung zum Gedanken- und Meinungsaustausch eingeladen. Diskutiert wurden aktuelle Trends und gegenwärtige Forschungsthemen.

03/2013
Still: Zwei neue Staplermodelle der Baureihe RX 70

In der Hamburger Still- Arena wurde die Fahrzeugpremiere der neue Staplermodelle der Baureihe RX 70 zelebriert. Eine perfekt inszenierte Musical- Show mit dem Motto „Touch the Future“ gab den Rahmen für die Presse-Präsentation der neuen Staplermodelle, die die Baureihe RX 70 nach oben erweitern. Zum einen handelt es sich um den Diesel- und Treibgas- Gabelstapler RX 70-40/50 mit Tragfähigkeiten von 4, 4,5 und 5 t und zum anderen um den Dieselstapler RX 70-60/80 mit Tragfähigkeiten von 6, 7 und 8 t.

02/2013
Attraktion: Erlebnispark Fördertechnik

Vor einem halben Jahr, am 2. September 2012, wurde das Museum „Erlebnispark Fördertechnik“ in Sinsheim eröffnet. Neben dem Auto & Technik Museum direkt an der Autobahn A6 gelegen, lädt es von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr zum Besuch ein. Wie sich bisher zeigte, fi ndet das neuartige Konzept nicht nur bei Branchenkennern Interesse.

02/2013
TEAMLogistikforum 2012
Sabine Vogel M.A.

Zum 13. Mal hatte das Logistik-Softwareunternehmen TEAM zum TEAMLogistikforum nach Paderborn eingeladen. Über 300 Teilnehmer kamen am 27. November 2012 zu dieser traditionellen Fachveranstaltung. Erwartet wurden wieder inspirierende Ideen für die Gestaltung und Einführung fl exibler Logistiksysteme, damit die Unternehmen auch in volatilen Märkten langfristig erfolgreich bestehen können. Dementsprechend groß war die Themenvielfalt, die von Referenten mit ausgewiesener Praxiserfahrung kompakt präsentiert wurde.

02/2013
2. Logistic Maintenance
Stephanie Brodhag

Kosteneffi zienz versus Rechtssicherheit? Diese beiden Anforderungen an die Wartung und Instandhaltung automatischer Logistikanlagen schließen sich nicht aus – das zeigte die 2. Logistic Maintenance. Im Mittelpunkt der von der Gießener Telogs GmbH organisierten Fachveranstaltung standen die gesetzlichen Grundlagen der Instandhaltung sowie der Brandschutz im Hochregallager.

10/2012
Logistikwerkstatt Graz – Ein Rückblick
Prof. Dirk Jodin; Ass.Prof. Christian Landschützer; FH-Prof. Martin Tschandl

Am 21. und 22. Juni 2012 fand an der Technischen Universität Graz die erste „Logistikwerkstatt Graz“ statt, die vom Verein Netzwerk Logistik (VNL) ausgerichtet und vom Institut für Technische Logistik organisiert und wissenschaftlich betreut wurde. Im Mittelpunkt stand die „Ressourceneffi zienz in der Technischen Logistik“. Experten aus Industrie und Wissenschaft präsentierten ihre aktuellen Erkenntnisse und Erfahrungen und diskutierten mit den über 70 Teilnehmern den Stand der Technik, laufende Forschungen und Entwicklungen sowie erkennbare Trends.

03/2012
Advantech-Dlog Konferenz

Advantech-DLoG ist einer der international führenden Spezialisten bei der Entwicklung und Herstellung von In-Vehicle-Computing-Lösungen. Zur ersten internationalen Partnerkonferenz kamen Ende Januar 2012 120 Teilnehmer aus 20 Ländern nach München, um an zwei Tagen die Trends und Wachstumserwartungen am Logistik- und Flottenmanagement-Markt zu diskutierten. Gastgeber Advantech-DLoG präsentierte auf der Veranstaltung interessante Anwendungsbeispiele, zeichnete Partnerunternehmen aus und stellte erstmals das neue Service-Konzept „ADDProTec“ vor.

03/2012
12. TEAM-Logistikforum
Sabine Vogel M. A.

„Intralogistik als Schlüsseltechnologie für den Unternehmenserfolg“ – so lautete das Motto des 12. TEAM-Logistikforums, das am 22. November 2011 in Paderborn stattfand. Mit rd. 300 Teilnehmern und 24 Anbietern in der begleitenden Fachausstellung konstatierte der Veranstalter, das Logistiksoftware-Unternehmen TEAM, erfreut ein neues Rekordergebnis in der bisherigen Geschichte des Forums. Im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum stellten Referenten aus Wissenschaft und Praxis neueste Trends in der Intralogistik vor und berichteten über ihre Erfahrungen. Ebenfalls „frei Haus“ geliefert wurden fachkundige Einschätzungen zur Schuldenkrise und zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung – auch in der Logistik - von Prof. Wolfgang Wiegard, dem ehemaligen Vorsitzender der Wirtschaftsweisen.

03/2012
LogiMAT 2012: Fakten, Innovationen, Meinungen

Zum 10. Mal öffnet die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT 2012 ihre Toren. Vom 13. bis 15. März wird unter dem ganzheitlichen Motto „Innovationen + Netzwerke für nachhaltiges Wachstum“ wieder ein Überblick über innovative Leistungen und aktuelle Lösungen der Intralogistikbranche gegeben.

02/2012
LogiMAT 2012 – Ein erster Vorbericht

Zwar nicht im Februar, aber doch früh genug, um das Messejahr 2012 einzuleiten, fi ndet in diesem Jahr die 10. LogiMAT vom 13. bis 15. März statt. Unter dem ganzheitlichen Motto „Innovationen + Netzwerke für nachhaltiges Wachstum“ präsentieren auf den 65 000 m2 Ausstellungsfl äche der Hallen 1, 3, 5, 7 und erstmals der Halle 9 mehr als 900 Aussteller aus 25 Ländern ihre Produktinnovationen für zukunftsorientierte und ökologisch optimierte Intralogistik – darunter erstmals auch Anbieter aus Spanien, der Türkei, Kanada, Australien und den USA. An den drei Messetagen werden mehr als 25 000 Fachbesucher erwartet. Basierend auf den Informationen der Aussteller hat die Redaktion auf den folgenden Seiten einen ersten Überblick über das Angebotsspektrum der Messe zusammengestellt. Ein ausführlicher Vorbericht mit weiteren Produktvorstellungen, Aussteller-Statements und einem separaten Messe-Guide folgt im Heft 3/2012, das vor kurz vor Beginn der LogiMAT erscheint.

11/2011
1. Aberle-Logistik-Tag
Sabine Vogel M.A.

Ein kompaktes Programm mit spannenden Fachvorträgen, interessanten Referenten und einem Vor-Ort-Termin im neuen Lager der KACO new energy GmbH versprach die Aberle Group bei der Ankündigung ihres erstmals veranstalteten Logistik-Tags. Das Konzept ging auf.

10/2011
CeMAT 2011 setzte wichtige Impulse für den Konjunkturaufschwung

Zur 3. eigenständigen CeMAT kamen 1 084 Unternehmen aus 38 Ländern nach Hannover, und davon mit 548 die Hälfte aus dem Ausland. An fünf Messetagen zeigten die Aussteller unter dem Motto „Sustainability in Intralogistics“ mehr als 1 000 Weltneuheiten.

Vom fahrerlosen Transportsystem mit Hybridantrieb über Serien- Flurförderzeuge mit Lithium- Ionen-Technik, Platz und Energie sparende Verpackungsanlagen bis hin zu neuer Cloud-Computing- Software bildete die Messe ein umfangreiches Ausstellungsportfolio ab.

Auf dem stark frequentierten Freigelände, in den benachbarten Hallen und Pavillons dominierten Flurförderzeuge, Hebezeuge, Krane und Hubarbeitsbühnen sowie hafenlogistische Themen. Im Vordergrund der Präsentationen standen dabei neue und nachhaltige Antriebssysteme. Die Redaktion der Hebezeuge Fördermittel hat vor Ort recherchiert und eine Auswahl an bemerkenswerten Flurförderzeug- Neuheiten zusammengestellt.

10/2011
Chemnitzer Forschungsprojekt vorgestellt
Dipl.-Ing. Christoph Alt; Dr.-Ing. Markus Michael

Zu den Teilnehmern des 18. Innovationstages Ende Juni 2011 in Berlin gehörte auch das Institut für Fördertechnik und Kunststoffe (ifk) der TU Chemnitz. Dargestellt wurden Ergebnisse eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Kooperations- Forschungsprojekts der Professur Fördertechnik der TU Chemnitz und der LHS Lastaufnahmemittel GmbH in Strausberg auf dem Gebiet der Faserseil- und Seilwindenentwicklung für den Luftverkehr.

Der 360-Grad-Blick – Eine Reise in die virtuelle TGW-Welt

Besuchen Sie TGW auf der LogiMAT 2017 und erhalten Sie Einblicke in unsere innovativen Augmented Reality Anwendungen und Omni-Channel-Lösungen. Wir laden Sie ein auf eine Reise in TGWs Virtual Reality – blicken Sie den Experten nicht nur über die Schultern, sondern erleben Sie die Zukunft der Intralogistik …

Halle 5 | 5D55.

www.tgw-group.com

 

Zeitschrift

XING

Mediadaten 2017

Kalender

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
 
 
 
 
 

Redaktion

Jan Kaulfuhs-Berger
verantwortlich
Tel.: 030 42151-371

 

Steffi Freibothe
Tel.: 030 42151-371

 

Christina Kasper
Tel.: 030 42151-253

E-Mail

Mediaservice

Marco Fiolka (verantwortlich)
Tel.: 030 42151-344

Anne C. Mutschall
Tel.: 030 42151-247

E-Mail

Vertrieb

Betty Sitz (verantwortlich)
Tel.: 030 42151-384

E-Mail

 

Utah Horn
Tel.: 030 42151-212

E-Mail