Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für Knapp

Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für Knapp

Die Knapp-Gruppe konnte im Vergleich zum Vorjahr nicht nur die Umsatzerlöse um über 8 Prozent, sondern auch das EBIT um 14 Prozent – von 30 auf 34 Millionen – steigern. Mit 98 Prozent ist die Exportquote unverändert hoch.

„Im Wirtschaftsjahr 2016/17 konnten wir einen Rekord-Auftragseingang von über 700 Millionen Euro verzeichnen“, so CEO Gerald Hofer. „Besonders erfreulich ist, dass wir unsere lokale Präsenz in vielen Regionen stärken konnten, und dass wir im letzten Wirtschaftsjahr global und in der Zentrale in Hart bei Graz sowie an den drei weiteren steirischen Standorten Dobl, Grambach und Leoben um rund 300 Mitarbeiter gewachsen sind“, ergänzt CFO Christian Grabner. Aktuell beschäftigt die Knapp-Gruppe weltweit über 3.350 Mitarbeiter aus 40 Ländern.