Fachartikel

Die Brandgefahr im Lagerbereich von vornherein verringern

Die Sicherheit von Gefahrgutlagern stellt Betreiber und Brandschutzbeauftragte vor große Herausforderungen. Das Lagergut ist brennbar, leicht bis extrem entzündlich oder sogar selbstentzündlich. Zudem weist es oft brandfördernde oder explosive Eigenschaften auf. Stoffe und ihre Verbrennungsrückstände können heftig reagieren, sodass giftige Nebenprodukte und Gase entstehen. Um diesen Gefahren vorzubeugen, haben sich Brandschutzkonzepte bewährt, die das Gefährdungspotenzial von vornherein reduzieren.

Krane und Hebezeuge stehen in der drittgrößten Düngemittelfabrik der Welt ihren Mann

Eine technisch und wirtschaftlich aus-gereifte Lösung schlug Konkurrenz aus Russland, Bulgarien und auch Deutschland aus dem Rennen. Nun sorgen insgesamt elf Krane, sechs Elektroseilzüge und 30 Hand-Kettenzüge aus dem fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs für einen reibungslosen Betrieb einer Anlage in Tartastan.

Moderne Kommunikation zwischen dem Vertrieb und den IT-Systemen der Produktionswerke

Arbeitsplätze im Außendienst verfügen zunehmend über ausgefeilte Tools und intelligente Präsentationsmöglichkeiten. Durch die direkte Kommunikation zu den ERP-Systemen und ihre Anbindung an die entwicklungsnahe und hochvariantenreiche IT-Struktur werden Angebotsprozesse deutlich effizienter und prozesssicherer gestaltet und das bei einer Fehlerrate von null Prozent.

Mit Simulationen für Transportrobotik alle Herausforderungen rechtzeitig im Griff

Vom Automobil über Nahrungs- und Genussmittel bis hin zu Pharma oder Verpackung – in unterschiedlichsten Branchen werden Prozesse wie Warentransport, Lasthandling, Kommissionierung und Montage mehr und mehr automatisiert. Innovative Transportrobotik sorgt dafür, die richtigen Produkte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu transportieren. Moderne Fahrerlose Transportsysteme (FTS) übernehmen schnell und sicher diese Aufgaben. Doch wie lässt sich ein solches Transportkonzept optimal aufbauen?

Machine Learning als strategischer Wettbewerbsvorteil im E-Commerce

1,3 Milliarden E-Commerce-Pakete hat die Logistikbranche 2015 umgeschlagen. Der Aufwand dafür ist immens. Der Einsatz von Logistik-4.0-Technologie im Online-Versandhandel sowie Machine-Learning-Algorithmen können eine Vollautomatisierung über die gesamte Logistikkette realisieren. Mit exakter Steuerung und Kontrolle werden nicht nur Verpackungs- und Frachtkosten optimiert.

V-Profilkran mit Lastpendeldämpfung bei der Montage von Werkzeugmaschinen

Welche Vorteile bietet ein Hallenkran mit Lastpendeldämpfung? Die Verantwortlichen beim Werkzeugmaschinenbauer Alfred H. Schütte in Köln können diese Frage sehr genau beantworten. Beim Einbringen von schweren und empfindlichen Komponenten in die hochwertigen Maschinen profitieren die Werker von höherer Präzision – und von verbesserter Arbeitssicherheit.

Neues Hochregallager komplettiert Food & Healthcare-Kompetenzzentrum

Die Galliker Transport AG, einer der Top zehn Logistikdienstleister der Schweiz, hat die Lagerkapazitäten im vollautomatisch betriebenen Logistikcenter 4 um rund 26.200 Palettenstellplätze weiter aufgestockt. Das nun vervollständigte Ambiente- und Tiefkühl-Hochregallager hat im August 2017 seinen Betrieb aufgenommen – konzipiert und realisiert durch Stöcklin Logistik. Die Investition versteht sich einerseits als Reaktion auf die gestiegene Nachfrage und ist zudem Teil einer systematisch vorangetriebenen Digitalisierungsoffensive.

Effizienzsteigerung im Tiefkühllager bei optimalem Temperaturmanagement

Mehr als 7.800 Artikel für die Menüzubereitung, inklusive Tiefkühlwaren, liefert Frischdienst Walther seinen Gastronomie-Großverbraucherkunden und Hotels. Der Lebensmittelzustell-Großhandel setzt auf ein neues automatisches Tiefkühllager bis -22 °C. Durch Tablartechnik kann eine Vielzahl an unterschiedlichen Packungsgrößen kosteneffizient eingelagert werden. Der Fokus liegt dabei auf kurzen Wegen, einem möglichst geringen Kälteverlust und einer deutlichen Steigerung der Effizienz im Lager durch Automatisierung.

Best-Practice-Anwendung für die vernetzte Produktion

2016 wurde eine moderne Produktionsstätte für die Herstellung von Hochleistungsgetrieben von KTM errichtet. Die gesamte Wertschöpfung von Forschung, Entwicklung über Produktion und Testeinrichtungen sind an diesem Standort vereint. Für die Automatisierung des Montagebereichs des neuen Standorts entschied sich Pankl für eine Lösung der Knapp-Gruppe.

Automatisierte Lagersysteme kreativ kombiniert

Mit einer kreativen automatischen Lagerlösung ist es SSI Schäfer gelungen, die logistischen Prozesse im Lager des Schleifwerkzeugherstellers Klingspor in Haiger zukunftsorientiert zu gestalten – und das trotz enger Platzverhältnisse. Jetzt sorgen ein Navette-Shuttlelager nach dem Konzept der 3D-Matrix-Solution und ein vollautomatisches Palettenhochregallager für effiziente Abläufe und kurze Lieferzeiten.

Seiten