Fachartikel

Zuverlässig agieren im Gefahrenbereich

Ex-Schutzstapler sind ganz besondere Flurförderzeuge. Sie agieren in Gefahrenbereichen, in denen weder Funken noch statische Entladungen entstehen dürfen. Ausrüstung, Betrieb und Wartung unterliegen ebenso strengen wie differenzierten Regeln – aus guten Gründen.

Innovative Flughafen-IT sichert unbeschwertes Reisen

In der IT-Infrastruktur auf Flughäfen bilden durchgängig vernetzte IT-Systeme für das Gepäck-Handling und die Steuerung der entsprechenden Hardware-Komponenten die Basis für Effizienz, Stabilität und Sicherheit der operativen Prozesse und intelligenten Datenaustausch zwischen den Prozessbeteiligten.

Ergonomisch konzipierte Ladehilfe reduziert krankheitsbedingte Fehlzeiten

Health-&-Safety-Betrachtungen für Beschäftigte im Gepäckhandling werden ein immer wichtigeres Thema. Während die Gesetzgebung in diesem Bereich verschärft wird, führt eine hohe Krankheitsrate – verursacht durch Muskel- und Skelett-Erkrankungen – zu betrieblicher sowie finanzieller Unwirtschaftlichkeit.

Shuttle-Lager – bald eine Welt ohne AKL?

Wird kurz- oder langfristig eine noch höhere Lagerleistung benötigt, als ein Automatisches Kleinteilelager (AKL) erreicht, muss der Schritt in Richtung Shuttle-Lagersysteme erfolgen.

Mehrebenen-Shuttles sorgen für mehr Effizienz bei der Auftragsfertigung

Das Handelsunternehmen Gebr. Heinemann hat sich dafür entschieden, ein neues Logistikzentrum errichten zu lassen. Im Mittelpunkt der Prozesse steht neben dem Hochregallager (HRL) das vollautomatisierte Automatische Kleinteilelager (AKL). 64 Mehrebenen-Shuttles sorgen darin für einen in herkömmlichen Anlagen bislang nicht realisierbaren Durchsatz.

Distributionszentren werden zu Fulfillment-Maschinen

Dreidimensionale Lager- und Kommissioniersysteme können sich frei auf allen Regalebenen und durch alle Gassen bewegen. Theoretisch reicht zukünftig ein einziges Shuttle aus, um alle Lagerplätze im gesamten Lagersystem zu bedienen.

Lagerflächenhalbierung und Verdreifachung der Produktivität

Trockene Lebensmittelgüter waren aus mehreren Lagern in ein einziges Non-Food-Distributionszentrum zu überführen. Gefordert war eine Lösung, die auf einer kompakten Grundfläche eine hohe Flexibilität und Leistungsfähigkeit bietet.

Synchrone und asynchrone Trommelmotorentechnik im Systemvergleich

Immer mehr Waren, immer schnellere und präzisere Abläufe, immer unterschiedlichere Transportgüter: Bandförderer als Herzstück des modernen Materialflusses müssen längst nicht mehr nur störungssicher und kostengünstig arbeiten, sondern auch über viele Jahre hinweg wechselnde Anwendungen unterstützen.

RBG-Shuttle und Paletten-Shuttle im Vergleich

Um die Ein- und Auslagerung von Paletten noch effizienter zu gestalten, bieten sich Shuttle-Lösungen an, die für verschiedene Lagerstrategien geeignet sind.

Seiten