Fachartikel

Nur Karton war gestern

"Die Verpackung soll immer mehr können“, so die Aussage eines Verpackungsspezialisten. Doch was bedeutet das genau für die Hersteller und Anwender? Wo liegen die aktuellen und künftigen Herausforderungen? Die Redaktion sprach in diesem Zusammenhang mit verschiedenen Experten u. a. über die Themen Recycling, Digitalisierung und die Hybrid-Verpackung.

Kompakt und leistungsstark

Durch Industrie-Planetengetriebe mit definierter Lebensdauer lassen sich auch spezielle Anforderungen abdecken. Die Gloning Krantechnik GmbH setzt sie z. B. häufig in den Hubwerken ihrer Krananlagen ein. Die Getriebe übertragen hohe Drehmomente, sind gleichzeitig kompakt gebaut und haben ein hohes Maß an Verdrehsteifigkeit.

Boomende Branche

Fahrerlose Transportsysteme, mobile Roboter oder zellulare Fördertechnik – der Trend zur möglichst fl exiblen Automatisierung der Intralogistik in den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie und des Handels setzt sich unvermindert fort. Am 28. September haben Interessenten wieder die Möglichkeit, sich auf der FTS-Fachtagung in Dortmund über den aktuellen Stand der Technik und die vielfältigen, bereits realisierbaren Möglichkeiten von Fahrerlosen

Automatisierung nach Maß

Bei der Entwicklung von Kommissionierlösungen geht es nicht per se darum, immer höher zu automatisieren oder zu rationalisieren. Je nach Branche oder Art des Handels gilt es vielmehr zu prüfen, was der Anlagenbetreiber genau braucht. Im Folgenden werden verschiedene Kommissioniersysteme vorgestellt, die aufgrund jeweils unterschiedlicher Anforderungen entwickelt wurden.

Späne en Route

Ein Puffer für die Späneentsorgung: Mit einer Kombination aus elektrischen Längsförderern, Querverschiebewagen und Hubeinrichtungen wurde ein Fördersystem vorgestellt, das durch eine automatisierte Beschickung von Spänebrechern Wartezeiten für die Mitarbeiter verhindert und kontinuier - liche Prozesse sicherstellt.

Forschungskatalog Flurförderzeuge 2016

Anlässlich der 11. Hamburger Staplertagung gibt es wieder einen aktuellen Überblick über abgeschlossene und laufende Forschungsprojekte rund um die Flurförderzeugtechnik. An der Zusammenstellung der informativen Kurzberichte waren Forschungseinrichtungen von Hamburg bis München beteiligt.

Krananlage aus einem Guss

Die Gusszentrum Ostfriesland GmbH (GZO) macht sich fit für die Zukunft: Um immer größere Komponenten für immer leistungsfähigere Windenergieanlagen zu produzieren, modernisiert die Gießerei ihre Produktionshallen mit neuen, tragfähigeren Kranen. Dafür wurden sechs Zweiträgerbrückenkrane für alle Bereiche entlang des kompletten Fertigungsprozesses konzipiert und zugleich vorhandene Krane aufgelastet, modernisiert, umgesetzt oder auch demontiert.

Gute Fahrt mit Wasserstoff

„Wir sind mit den Ergebnissen bisher wirklich zufrieden. Die beiden Stapler fahren im Dreischichtbetrieb und wir denken darüber nach, auf zehn Fahrzeuge aufzustocken.“ Soweit Matthias Kromm vom Mercedes-Benz Werk in Düsseldorf, einer der Zuständigen für das Demonstrationsprojekt Gabelstapler mit Brennstoffzellenantrieb. Das startete Ende 2014. Ein Zwischenbericht.

Schnell über die Schiene

Bedingt durch den ansteigenden E-Commerce und einer damit einhergehenden höheren Artikelvielfalt bei kleineren Losgrößen, sind Shuttle-Systeme bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil vieler Konzepte für die Lagerautomation. Doch was hat der Betreiber bei der Auswahl seines Systems zu beachten und wo liegen die besonderen Herausforderungen und Trends?

Anti-Rutsch-Belag für Gabelzinken

Mit einem neuen Material und einfacher Aufbringtechnologie können nach Aussage des Erfinders die Rutschhemmung von Gabelzinken sowie der Schutz der damit transportierten Güter verbessert werden. Neben höherer Arbeitssicherheit soll mit der Innovation eine größere Lärmdämmung erzielbar sein.

Seiten