Kompakt und optimiert

Kompakt und optimiert

Effizienter Palettentransport per Shuttle

Um Lagersysteme kurzfristig an neue Anforderungen und Produktionsspitzen anzupassen, eignen sich teilautomatische Pallet-Shuttle-Systeme. Ferngesteuert übernehmen sie den Transport der Paletten im Lagerkanal von Einfahr- und Durchlaufregalen. Das Umsetzen erfolgt per Gabelstapler.

Ein namhafter Getränkehersteller mit einem jährlichen Umsatz von über einer Milliarde Euro musste zwei Probleme in den Griff bekommen: Zum einen explodierende Produktionskosten zu senken und zum anderen Wachstum zu generieren.

Der Vorstand erkannte, dass fehlende Investitionen in die Produktionslinien der Grund für die mangelnde Konkurrenzfähigkeit sind. Vor allem aber, dass diese Versäumnisse ein Wachstum zu gegebenen Marktbedingungen unmöglich machten. Das Unternehmen nutzte im Lager überwiegend Einfahrregale. Zur Entscheidungsfindung simulierte die Dexion GmbH eine vollautomatische Lösung mit Paletten-Durchlaufsystemen, dynamischen Lagerliften, Pallet-Shuttle-Systemen und Förderanbindung zur Versandabwicklung. Außerdem eine teilautomatische Lösung, die das Unternehmen für das Testgelände auswählte.

Der Kunde entschied sich für die teilautomatische Pallet-Shuttle-Lösung. Sie ermöglicht laut Dexion nicht nur einen höheren Palettenumschlag bei geringer Personalaufstockung, sondern kann auch kurzfristig durch zusätzliche Pallet-Shuttles an Produktionsspitzen und neue Anforderungen angepasst werden. Zudem entsprach die benötigte Grundfläche etwa der bisherigen Einfahrregallösung, wodurch größtenteils die vorhandene Infrastruktur genutzt werden konnte.

Halbautomatische Lagerlösung

Das Pallet-Shuttle-System ist eine halbautomatische, hochverdichtete Lagerlösung, die den Warentransport der Paletten im Lagerkanal von Einfahr- bzw. Durchlaufregalen übernimmt. Das ferngesteuerte, halbautomatische Shuttle bewegt sich im Lagerkanal auf Schienen. Ein Shuttle kann mehrere Lagerkanäle oder das ganze Regal bedienen. Der Wechsel des Shuttles in unterschiedliche Kanäle erfolgt durch Umsetzen per Gabelstapler. Per Funkfernsteuerung startet der Staplerfahrer das Pallet-Shuttle-System. Das System fährt dann selbstständig im Lagerkanal, ohne mit dem Trägerfahrzeug verbunden zu sein und bewegt die Ladeeinheiten. In den Lagerkanälen können mehrere Ladeeinheiten hintereinander gepuffert werden. Der Auslagerungsvorgang erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Nachdem das Shuttle per Funkbefehl die Palette im Lagerkanal abgeholt hat, erfolgt die Entladung per Gabelstapler und ebenso das Umsetzen des Shuttles in den nächsten Lagerkanal. Betrieben werden die Shuttles mit einem Lithium-Ionen-Akku. Die Laufzeit beträgt zwölf Stunden. Bei niedrigem Akkustand unterbricht das System den aktuellen Arbeitsprozess, kehrt zum Eingang des Lagerkanals zurück und informiert das Bedienpersonal durch visuelle Signale.

Neues Logistikzentrum in der Wustermark

Auch die Drogeriekette Rossmann hat im Güterverteilzentrum (GVZ) bei Wustermark, in der Nähe von Berlin, ein neues Logistikzentrum errichtet. Von hier aus werden die Filialen von der Bundeshauptstadt, insgesamt 110 Filialen, sowie alle anderen Rossmannfilialen im Großraum Berlin, etwa 140 Filialen, bedient.

Das neue Logistikzentrum unterteilt sich in eine Dexion-Palettenregalanlage P90 mit über 20.000 Stellplätzen und einem Dexion-Kanallager für voluminöse Schnelldreher, wie zum Beispiel Toilettenpapier und Windeln, komplett mit integrierter Sprinkleranlage. Die Bedienung erfolgt über Schubmaststapler. Das Kanallager besteht aus insgesamt 41 nebeneinanderliegenden Kanälen mit je drei Ebenen und insgesamt 968 Palettenstellplätzen. Gassensoren sichern die Anlage, zusätzlich wurden zwei besonders gesicherte Brandschutzbereiche für leicht entflammbare Lagergüter eingerichtet.

In Ebene 1 befindet sich ein Paletten-Durchlaufsystem kontinuierlichen Nachschub an Paletten und eine reibungslose Kommissionierung. Die Ebenen 2 und 3 dienen als sogenanntes Pufferlager für die Ebene 1, hier werden die Paletten für das Paletten-Durchlauf-System zwischengelagert, um die reibungslose Kommissionierung in Ebene 1 zu gewährleisten. Bei Rossmann wird im Zwei-Schichtbetrieb mit jeweils 70 Kommissionierern gearbeitet. Pro Schicht werden etwa 700 Paletten umgeschlagen und rund 25 Lkw be- und entladen. (ck)

Hebezeuge Fördermittel 09/2017 PDF-Download (1.37 MB)