Schwerlasttransport mit Akku-Antrieb per Funkfernsteuerung

Schwerlasttransport mit Akku-Antrieb per Funkfernsteuerung

Das funkferngesteuerte Transportsystemen „Robot“ der Georg Kramp GmbH & Co KG kann zum Zweck des innerbetrieblichen Schwerlasttransports oder in der Montagelogistik für Lasten bis zu 40 t autonom betrieben werden.

Über die eingebauten Lithium-Polymer-Akkus ist ein Betrieb bis zu 90 Minuten Fahrzeit möglich. Das Gerät ist für simultanes Lenken und Fahren konzipiert und benötigt keine externen Energiequellen. Die Dreipunkt-Auflage als Kombination aus dem L-Robot vorne und dem mitlaufenden F-Fahrwerk als „Hinterachse“ ermöglicht ein sicheres und einfaches Fahren.

Das Transportsystem wird mittels Fernsteuerung direkt aus der Transportkiste zum Einsatzort gefahren und platziert. Die Transportkiste dient zudem als Aufbewahrungskiste, wenn das Gerät nicht im Einsatz ist.

Die Bedienung über die Funkfernsteuerung - auch über größere Distanzen - erfolgt über zwei Steuerhebel, die die Fahrtrichtung übertragen und kontrollieren. Die Fernbedienung kann über eine mitgelieferte Tasche am Körper des Bedieners getragen werden.