TGW erweitert Triumph-Logistikzentrum

TGW erweitert Triumph-Logistikzentrum

Die Triumph International AG entschied sich im Zuge einer Neuausrichtung der Logistikstrategie für die Erweiterung des bestehenden Logistikzentrums in Wiener Neustadt und beauftragt TGW mit der Errichtung eines neuen Fachbodenkommissionierbereichs.

Die bestehende Anlage erstreckt sich über fünf Hallen auf zwei Ebenen, die alle unterschiedlich gebaut wurden. Die Herausforderung in der Planung der Erweiterung bestand in der Berücksichtigung der baulichen Gegebenheiten. Denn es werden 3,5 Kilometer „Kingdrive“-Fördertechnik von TGW realisiert, die das bestehende Kartonlager mit dem neuen Fachbodenkomissionierbereich verbinden, dazu kommen zwei Kommissionierlager als Sortiertürme. Die von TGW entwickelte Lösung nutzt die vorhandene Fläche optimal aus, die fördertechnische Anbindung sorgt für eine Verkürzung der Wege der Mitarbeiter und damit für Einsparung wertvoller Arbeitszeit. Die konsequente Trennung von Kommissionierung und Nachschub gewährleistet eine frühere Artikelverfügbarkeit für die Kommissionierung und eine höhere Anlagenflexibilität.
 
 

Projekte und Planung