Foto: Jungheinrich

Die Jungheinrich AG in Hamburg bringt zu Beginn des Jahres 2011 eine neue Stapler-Generation auf den Markt. Hierbei handelt es sich um Elektro-Deichselstapler mit Radarmhub vom Typ EJC 212z/214z/216z. Das Besondere an diesen Fahrzeugen ist der sog. Radarmhub. Die durch die Anhebung der Radarme gewonnene zusätzliche Bodenfreiheit sorgt für ein müheloses Überwinden von lagertypischen „Hindernissen“, wie Rampen, Überfahrblechen oder Ladebrücken, aber auch von gewöhnlichen Bodenunebenheiten.

Foto: Zetes

Mit den von der IND Systeme GmbH in Deutschland hergestellten FTF3475 und FTF3480 präsentiert die Zetes GmbH mit Sitz in Hamburg zwei sehr robuste Fahrzeugterminals mit 10,4 und 12,1 Zoll LED-Displays inklusive SVGA- oder XGA-Auflösung sowie hochentwickelter Touch-Screen-Technologie für die mobile Datenerfassung und Kommissionier-Anwendungen.

Foto: Butt

Die Mobile Verladerampe BK912 ist eine extrem häufig verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw/Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse lässt sie sich optimal verfahren und benötigt während des Rangierens äußerst wenig Platz. Sie wird mittels Handhydraulikpumpe (wahlweise: elektro-hydraulische Pumpe) von der letzten Einsatzhöhe auf die neue Verladehöhe und an den Lkw/Containern in Stellung gebracht.

Foto: Still

Der Hamburger Staplerhersteller und Intralogistiker Still GmbH gewinnt drei iF-Product-Design Awards für in den Markt eingeführte Stapler- und Lagertechnikfahrzeuge. Die Auszeichnungen gehen an den Niederhubwagen EXU-SF, Vertikal-Kommissionierer EK-X sowie an den Dieselgabelstapler RX 70.

Foto: Caema

Hans-Josef Kloppenburg, Firmengründer und nach dem Verkauf an Rite-Hite langjähriger Geschäftsführer der CAEMA Verladesysteme GmbH in Volkmarsen, wird Ende Februar 2011 aus dem operativen Geschäft ausscheiden. Als Berater steht er dem Unternehmen weiterhin zur Verfügung. Neuer Geschäftsführer wird Andreas Bettendorf, der auf eine langjährige Erfahrung in der Verladetechnik zurückblicken kann.

Seiten