Eine Lösung für alle Fälle

Eine Lösung für alle Fälle

Shuttle-Konzepte als Investition in Gegenwart und Zukunft

Platzsparende, chaotische Lagerung eines großen Artikelspektrums, Herstellen einer Auslagerungsreihenfolge, Nachfüllen von Durchlaufregalen, Retourenhandling und Bearbeiten von nicht sortenreinen Behältern – die Anforderungen eines logistischen Systems sind vielfältig. Shuttle-Konzepte können Lösung für alle Anwendungsbereiche bieten.

„Ein Trend, den wir in allen Branchen erkennen, ist das Wachstum der Artikelvielfalt: Das bedeutet, dass Lagerdichte, Raumnutzung und Qualität zunehmend an Bedeutung gewinnen. Für diese Anforderungen haben wir unsere Systemlösungen basierend auf der Shuttle-Technologie entwickelt“, sagt Gerald Hofer, CEO der Knapp AG.

Unabhängig voneinander arbeitende Gassen

Bei der Shuttle-Lösung der Knapp AG geht es darum, auf steigende Anforderungen in Bezug auf Lagerkapazität und Durchlaufzeit flexibel reagieren zu können.

Zentrales Element ist das Regalsystem mit den Shuttles. Abhängig vom Einsatzbereich können Shuttles mit einer Transportleistung von bis zu 50 Kilogramm zum Transport von Behältern und Kartons eingesetzt werden. Die Regalgassen werden eng aneinander gebaut und ermöglichen so eine optimale Platzausnutzung. Die Ebenenhöhen sind variabel, eine bis zu vierfachtiefe Behälterlagerung ist möglich. In jeder Gasse befinden sich zudem Lifte, die an die erforderliche Ein- und Auslagerleistung angepasst werden. Die Gassen des Shuttlesystems sind parallel ausgelegt und arbeiten unabhängig voneinander. So soll eine sehr hohe Verfügbarkeit gewährleistet werden können. Die Steuerung übernimmt entweder die Steuersoftware „Kisoft SRC“ oder das System wird in eine andere Softwarelandschaft integriert. Für Wartungsmaßnahmen sind die Regalebenen zudem begehbar und an Vorder- oder Rückseite jeder Regalgasse befinden sich Servicebühnen. Wichtige Systemkomponenten, etwa ein ganzes Shuttle, können innerhalb weniger Minuten getauscht werden.

Optimale Sicherheit für wertvolle Artikel

Die stabile Bauweise des OSR Shuttles ermöglicht auch den Einsatz in Erdbebengebieten oder auf Bühnen. Außerdem bietet es nach Angaben von Knapp eine optimale Sicherheit für wertvolle Artikel, da das System vollständig von einem Schutzzaun umgeben ist und der Zugang über das Interlock-Begehungskonzept nur durch befugte Personen möglich ist.

„Dank der Gestaltungsfreiheit des OSR Shuttles können wir ein perfekt auf die Kundenbedürfnisse abgestimmtes System anbieten, welches sich auch in Zukunft einfach und effektiv an die Änderungen im Geschäftsfeld anpassen lässt“, sagt Roman Schnabl, Produktmanager bei der Knapp AG.

Ein neues Mitglied in der OSR-Shuttle-Familie ist das OSR Shuttle „Eco“, das sich für Behälter mit einem Ladegut von bis zu 25 Kilogramm eignet. Es soll eine noch höhere Lagerdichte und dadurch eine höhere Stellplatzanzahl bei gleichem Energiebedarf ermöglichen. Serienmäßig ist ein intelligentes Energiemanagement inklusive Bremsenergierückgewinnung integriert. (ck)

Hebezeuge Fördermittel 09/2017 PDF-Download (1.38 MB)